Wie Sie bereits gehört oder der Presse entnommen haben, wird mit Ablauf des 31.Mai 2013 P. Pius von seiner Aufgabe als Leiter unseres Pfarrverbandes entpflichtet.

Den Verantwortlichen auf Diözesanebene ist es ein großes Anliegen, eine gute Lösung für die Leitung des Pfarrverbandes ab dem 1.6.2013 zu finden. Gleichzeitig arbeiten das Regionalteam und das Personalressort zusammen mit uns hier vor Ort intensiv daran, dass in der Zeit der Erkrankung von P. Pius alle anstehenden Aufgaben möglichst gut bewältigt werden können.

Es wird versucht, dass wie geplant die Gottesdienste gefeiert, die Sakramente gespendet und unaufschiebbare Verwaltungsaufgaben wahrgenommen werden können. Die beiden Pfarrsekretärinnen, die Pfarrgemeinderäte und die Kirchenverwaltungen sind in dieser Zeit besonders gefordert.

Sie sind dabei auf ein gutes Miteinander mit allen Pfarrangehörigen angewiesen. Ich vertraue darauf, dass alle Verantwortlichen an einem Strang ziehen, um einen guten Weg für den Pfarrverband Neuching-Ottenhofen zu ermöglichen.

Anmerkung: das Schreiben wurde in den Sonntagsmessen am 5. Mai verlesen.