Gasteiger kommt für Pater Pius – Ruhestandspfarrer ab 1. Juni als priesterlicher Leiter tätig.

Die Nachfolge von Pater Pius Thometzek im Pfarrverband Neuching-Ottenhofen ist gesichert: Dr. Franz Gasteiger übernimmt als priesterlicher Leiter zum 1. Juni den Pfarrverband.

Dr. Franz Gasteiger
Dr. Franz Gasteiger ist ab 1. Juni für Neuching und Ottenhofen zuständig

Der 72-jährige Gasteiger ist derzeit in eben dieser Funktion in der Pfarrei Eitting und als Priester in der Seelsorgemithilfe im Pfarrverband Aufkirchen aktiv. Zudem betreut er diverse Senioreneinrichtungen. Heute, Freitag, ist er an seiner künftigen Wirkungsstätte zu Gast, um Details zu besprechen. Wann er seinen ersten Gottesdienst in Neuching oder Ottenhofen zelebriert, ist noch offen.

Karin Basso-Ried von der Pressestelle des Erzbischöflichen Ordinariats München bestätigt Gasteigers Wechsel. Seine bisherigen Aufgaben‘ wird er laut Basso-Ried parallel noch bis 31. August ausführen.

Gasteiger, bisher noch in Schwaig wohnhaft, wird wohl in das Oberneuchinger Pfarrhaus ziehen, derzeit Thornetzeks Heimat. Doch auch der Franziskanerpater wird ab 1. Juni wahrscheinlich nicht auf der Straße stehen, denn er führt derzeit Gespräche, Eine neue Anstellung wäre wohl Thometzeks schönstes Geschenk zu seinem heutigen 44. Geburtstag.

Gasteiger ist seit 2009 in Ruhestand. Vor seinem Aufkirchener Engagement war er unter anderem Seelsorger in den Erdinger Altenheimen  Heiliggeist-Stift und Fischer’s Seniorenzentrum. Fünf Jahre hatte er als Flughafenpfarrer am Airport im Erdinger Moos  gewirkt. Zwölf Jahre war er außerdem KAB-Präses, für theologische Fragen steht er weiter zur Verfügung.

Thometzek selbst war gestern für die Redaktion‘ nicht zu erreichen. Gasteiger befand sich in einer Dekanatskonferenz und war ebenfalls nicht zu sprechen.

aus dem Erdinger Anzeiger vom 17. Mau 2013 – Text: DANIELA OLDACH – Foto: ham