Während die meisten Menschen mit 72 Jahren ihren Ruhestand genießen, wagt Pfarrer Dr. Franz Gasteiger noch einmal eine berufliche Veränderung. Er ist ab 1. Juni Leiter  des Pfarrverbands Neuching-Ottenhofen und wird Nachfolger von Pater Pius Thometzek. Bis 31. August bleibt er zudem priesterlicher Leiter in Eitting.

gasteiger_1Gasteiger freut sich auf seine neue Aufgabe, stellt aber auch Bedingungen an die  Gläubigen und Verantwortlichen der beiden Pfarreien. „Es müssen alle bereit sein,  miteinander zu arbeiten“, sagt Gasteiger. Verbrannte Erde beseitigen und den Problemen auf den Grund zu gehen, hat sich der Seelsorger vorgenommen. Das betrifft sowohl  Zwischenmenschliches als auch die Querelen um den kirchlichen Kindergarten St,  Katharina Ottenhofen.

„Ich glaube, dass sich die  Ottenhofener in der letzten  Zeit vernachlässigt gefühlt haben“, sagt der Seelsorger,  der in Schwaig wohnen  bleibt. Das war seine Bedingung beim Ordinariat, die  Stelle anzunehmen. Dies wird  laut Gasteiger aber nicht zu  Lasten des persönlichen Kontaktes gehen. „Ich möchte zugänglich für die Menschen sein“, sagt er.

So wird das Pfarrbüro  künftig nicht nur zu den Geschäftszeiten, sondern ständig via einer Rufumleitung erreichbar sein. „Es ist das  Grundelement der Seelsorge,  erreichbar zu sein. Und ich  habe keine Angst, dass dies  ausgenutzt wird“, ist der frühere Flughafen-Geistliche  überzeugt. Priorität habe für  ihn die Seelsorge, bei den finanziellen Angelegenheiten erhält er personelle Unter stützung.

Schlüssel fürs Pfarrhaus oder die Kirchen hat Gasteiger noch nicht. „Das möchte ich vor dem 1. Juni auch nicht“, stellt er klar. Über ein Gespräch mit Thometzek würde er sich freuen. Jedoch ist für Gasteiger sein Engagement zeitlich begrenzt. ,,75 ist ein Alter, wo dann Schluss sein soll. Ich kann den Mangel an Priestern nicht ausgleichen.“ Jetzt reizt ihn der neue Pfarrverband, denn „ich bin schon fast ein fanatischer Seelsorger“, sagt er schmunzelnd.

Quelle: Erdinger Anzeiger vom 27. Maiu 2013 – do


 

Gottesdienste

Am Wochenende, 1. und 2. Juni, wird sich Pfarrer Dr. Franz Gasteiger den Gläubigen vorstellen. Am Samstag, 1. Juni, feiert er in Ottenhofen den Vorabendgottesdienst. Beginn ist um 19 Uhr. In Oberneuchinq findet der Fronleichnamsgottesdienst am Sonntag, 2. Juni, mit anschließender Prozession statt. Los geht’s um 9 Uhr.