Der Erntedank und Pfarrer Franz Gasteigers offizielle Amtseinführung, der seit Juni den Pfarrverband Neuching-Ottenhofen leitet, wurden am Samstagabend mit einem festlichen Gottesdienst in der Oberneuchinger Kirche gefeiert.

2013-10-8-ea-amtseinfuehrung
Gott ist ein Freund des Lebens“, sagte der neue Pfarrverbandsleiter Franz Gasteiger (I.) in seiner Predigt, hier mit (hinten, v.l.) Mesner Albert Kressirer, Pfarrer Johannes Streitberger – und Ruhestandspfarrer Georg Galinski. FOTO: VOGEL

„Tiefer als in die Hand Gottes kann ein Mensch nicht fallen“, sagte Gasteiger in seiner Predigt. Mit Blick auf eine gute Ernte, die der Geistliche als Symbol für menschliche Leistungen und ein gelingendes Leben nahm, sollte man dennoch nie vergessen, dass hinter all dem „eine Kraft steht, die das erst möglich macht“. Dem neuen Pfarrverbandsleiter standen Pfarrer Johannes Streitberger und Ruhestandspfarrer Georg Galinski zur Seite.

Der Neuchinger Pfarrgemeinderatsvorsitzende Max Wittmann zeigte sich in seiner Rede beeindruckt von Gasteigers „offenen, aufgeschlossenen und positiven Art, sich dieser Aufgabe zu widmen“. Seine Ottenhofener Amtskollegin Elisabeth Greckl meinte, dass jeder Gasteiger schon ins Herz geschlossen habe. Sehr gefreut habe man sich über dessen Ankündigung, „Lockerheit in den Gottesdienst einzubringen. (Aus dem Erdinger Anzeiger vom 8. Oktober