Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl in Neuching und Ottenhofen

Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl in Neuching

Am 15. und 16. Februar 2014 wurde ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt. In Neuching nutzten 176 Katholiken ihre Wahlmöglichkeit, was einer Wahlbeteiligung von 12,28 % entspricht.

Die erste gemeinsame Aktion war der Kinderfasching am 23. Februar 2014, der   viele Besucher jeden Alters anlockte. In diesem Sinne nutzen wir die Gelegenheit, uns Ihnen erst einmal verkleidet vorzustellen:

2014-03-pgr-neuching
Hinten von links: Isolde Zehetmeier, Max Wittmann, Maria Knallinger, Michaela Mittermaier, Rosi Widl, Resi Renner, Rosi Bogner, Erna Schuchardt; vorne von links: Erwin Matzinger, Thomas Weber, Helene Schindlbeck, Margot Eder.

Bald geht es wieder ernst weiter. In der ersten Sitzung am 19. März 2014 werden  die Aufgaben eingeteilt. Bei nächster Gelegenheit werden wir uns Ihnen „unverkleidet“ und mit den übernommenen Aufgaben vorstellen.

Vielen Dank, dass Sie uns durch Ihre Stimme unterstützt haben. Wir freuen uns, Sie bei einer der nächsten Gelegenheiten begrüßen zu dürfen, z.B. beim Pfarrfest am  13. Juli 2014.

Rosi Bogner


Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl in Ottenhofen

In Ottenhofen traf sich der neu gewählte Pfarrgemeinderat bereits am Mittwoch, den 26. Februar 2014 zu seiner konstituierenden Sitzung.

Neben acht direkt gewählten Mitgliedern wurden drei weitere ins Gremium  berufen. Als neue Vorsitzende wurde Gabriele Weißacher-Reim gewählt.

Mit einer Wahlbeteiligung von 18 Prozent lag Ottenhofen bei der Pfarrgemeinde­ratswahl sogar über dem Durchschnitt im Erzbistum München und Freising von       16 Prozent.

Der neue Pfarrgemeinderat:

2014-03-pgr-ottenhofen
v.l.n.r.: Alexandra Schmelmer, Jürgen Martini, Barbara Glaser, Elisabeth Köck, Gabriele Weißacher-Reim, Wolfgang Neumayr, Maria Greckl, Carola Werndl, Elisabeth Greckl, Pfarrer Franz Gasteiger, Christian Olbrich (nicht auf dem Foto: Saskia Schulte).

Maria Greckl