An die Hundert kleine Prinzessinnen, Cowboys, Tiger, Indianer oder welche Verkleidungen auch sonst die Herzen der Kinder höher schlagen ließen, fanden sich am 19. Februar 2017 auf Einladung des Pfarrgemeinderats Neuching im Gasthaus Neuwirt in Oberneuching ein, um gemeinsam Fasching zu feiern. Eine Polonaise durch den Saal bildete den närrischen Auftakt. DJ Stefan führte uns musikalisch durch den ganzen Nachmittag.

Eltern und Großeltern ließen sich die selbst gebackenen Kuchen und Krapfen mit Kaffee oder kalten Getränken schmecken, während sich die Kinder beim Tanzen oder bei verschiedenen Spielen vergnügten. Die „Reise nach Jerusalem“ musste mehrmals hinter­einander gespielt werden, damit alle Interessenten sich beteiligen konnten. Beim Zeitungstanz entwickelten die Kinder kreative Ideen, damit sie paarweise auf dem immer kleiner werdenden Zeitungsblatt Platz fanden. Tänze mit Bewegungen, mit Luftballons oder Besen spornten die Kinder zu Bewegung, Aufmerksamkeit und Teamgeist an.

 Da waren zwischendurch Pommes oder Hot Dogs als Stärkung gefragt. Staunend verfolgten die Kinder und Erwachsenen zwischendurch den Auf­tritt der Kindergarde und der Show­gruppe der Spielvereinigung Alten­erding und der Narrhalla Erding und belohnten die Tänzerinnen und Tänzer mit großem Applaus.

Nach drei Stunden Toben, Spielen und Tanzen traten die meisten Kinder erschöpft und mit strahlenden Augen den Heimweg an und überlegen vielleicht bereits heute als was sie sich im nächsten Fasching verkleiden.

Ein herzlicher Dank an alle, die zum Gelingen dieser Faschingsfeier beitrugen.

Rosi Bogner