Miteinander geht es besser – ein Satz, der sich wieder einmal bewahrheitete.

Nach einjähriger Unterbrechung aufgrund der Baustelle in der Ortsmitte Ober­neuching konnte der Pfarrgemeinderat am 2. Juli 2017 wieder sein beliebtes Pfarrfest feiern – nur diesmal nicht im Pfarrgarten, sondern auf dem Rathaus­parkplatz und unter Mitwirkung des Gemeinderats der Gemeinde Neuching.

     Das Pfarrfest bot den willkommenen Rahmen für die Einweihung der neu gestalteten Ortsmitte in Oberneu­ching. Die politische Gemeinde nutzte dabei die Erfahrung und das eingespielte Organisationsteam des Pfarrgemeinderates.

So stand dann auch die Segnung des neuen Platzes zunächst im Vordergrund.

Anschließend verlagerte sich das Geschehen in das Festzelt, welches aufgrund des Anlasses diesmal etwas größer ausfiel. Neben unseren Pfarreimitgliedern nahmen auch noch zahlreiche geladene Gäste der Gemeinde an der Veranstaltung teil. Musikalisch begleitet wurde die Feier von der Finsinger Blaskapelle.

Das Festzelt war bis auf den letzten Platz gefüllt und die Helfer in der Küche und Schänke hatten alle Hände voll zu tun.

Dem Mehraufwand bei der Versorgung der Gäste begegnete man dadurch, dass die Gemeinderäte den Pfarrgemeinderat bei der Arbeit unterstützten. So konnte schließlich der Ansturm der Gäste bewältigt werden.

Das Zusammenwirken von Pfarrei mit der Gemeinde funktionierte reibungslos, wie man es auch schon bei anderen Anlässen erlebt hatte.

Bei strahlendem Sonnenschein bleiben die Gäste dann auch lange sitzen. So wurde es eine rundherum gelungene Veranstaltung für alle Beteiligten.

Martin Wittmann