Sonntag am Morgen, 8.30 Uhr. Der sonst um diese Zeit ruhige Vorplatz zum Pfarrhof in Oberneuching füllt sich nach und nach mit Radlern zwischen 11 und 80 Jahren.

Die Gruppe von gut 20 Personen macht sich bei Sonnenschein und an­genehmen Morgentem­peraturen gemeinsam auf den Weg über Holz­hausen und an der Ost­tangente entlang. Ziel ist Markt Schwaben. Etwa 10 Autofahrer schließen sich uns an.Gottesdienstordnung20170729

Pfarrer Walter begrüßt uns zum Gemeindegottesdienst herzlich. Während der Messe stellt er mehrmals die Frage in den Raum, die Jesus seine Jünger gefragt hatte: Ihr aber, für wen haltet ihr mich? So bekommen wir die Gelegenheit, unsere eigenen Antworten darauf zu suchen und zu finden. Vielleicht ist Jesus für uns ein Freund, Ratgeber, Hoffnungsträger. Wir Neuchinger haben uns mit den selbst geschriebenen und vorgetragenen Für­bitten an der Feier beteiligt.

Anschließend geht es ganz gemütlich über das Schwabener Moos und Herdweg nach Ottenhofen. Wir lassen uns bei Camillo Nudeln oder Pizza im Garten schmecken, so dass wir dadurch wieder gestärkt den Heimweg antreten können.

Auch wenn die Anzahl der Radlerinnen und Radler überschaubar war, habe ich den Eindruck, dass die, die sich für die Teilnahme entschlossen, eine angenehme Zeit erleben konnten.

Rosi Bogner