Am Sonntag, den 28. Januar 2018 gestaltete das Ministrantenorchester unter der Leitung von Barbara Matzinger die Wortgottesfeier in der Pfarrkirche Ober­neuching.

Der Höhepunkt war das Halleluja von Leonhard Cohen, gesungen von den Ministrantinnen Veronika Schindlbeck, Hannah Hottinger und Barbara Matzinger, die auch die Orgelbegleitung übernahm. Sichtlich begeistert war Herr Diakon Zaminer, der die stetige Steigerung der Minis hervorhob: „Am Anfang waren es nur Instrumentalstücke, nun kommt auch Gesang und Orgel hinzu“.

Wie Diakon Zaminer betonte, ist es bestimmt einmalig im ganzen Dekanat, dass Ministranten ein eigenes Orchester gründen und so gute Musik spielen, er meinte auch, dass es sowas in der ganzen Diözese nicht gibt. Abschlie­ßend beglückwünschte er die Eltern der Ministranten mit den Worten: „Sie können stolz sein, dass Sie solche Kinder zu Hause haben.“ Auch die Gottes­dienstbesucher waren begeistert und belohnten die Minis mit langem Applaus.

Die Spenden, welche nach der Wortgottesfeier eingesammelt wurden, kommen der diesjährigen Ministranten-Wallfahrt nach Rom zugute.

Timon Ebner