Die 3G Regelung der bayerischen Staatsregierung kommt bei den Gottesdiensten im Pfarrverband St. Anna im Moosrain nur mit vorheriger Ankündigung und nur zu besonderen Gottesdienste mit Absprache zum Einsatz. Diese besagt, dass ohne Platzbegrenzung kontrolliert mit Ausweis nur diejenigen Personen zugelassen sind, welche entweder genesen, geimpft oder getestet sind. Dazu zählen auch alle Diensthabenden von MinistrantIn bis ChorsängerIn.

Da zu den Gottesdiensten jedoch niemand ausgeschlossen werden soll, wird die Platzanzahl in den Kirchen mit dem Abstandsfaktor 1,5m im Radius zwischen den Personen weiterhin beibehalten. (Familienangehörige sitzen auch ferner zusammen). Diese Regel beinhaltet jedoch auch, dass der Kirchenraum nicht über die berechnete Zahl aufgefüllt werden darf. 

Was nun jedoch den Kirchgang erleichtert, ist die derzeitige Pflicht der medizinischen Masken (anstatt FFP2), welche zudem am Platz nun auch abgenommen werden kann. 

 Bitte eigenes Gotteslob mitnehmen!

Eine vorherige Anmeldung auf der Homepage des Pfarrverbandes wäre wünschenswert und ist möglich über: https://www.st-anna-moosrain.de. Hiermit ersparen Sie den ehrenamtlichen Ordnern viel Arbeit bei der Erfassung Ihrer Personendaten. Sie dürfen aber auch ohne Anmeldung den Gottesdienst besuchen. Sollte ein freier Platz sein, werden Sie gern eingelassen und können den Gottesdienst mitfeiern. Die Hygiene- und Gesundheitsvorschriften bitten wir Sie weiterhin zu beachten.

 Eine Anmeldung über die Pfarrbüros ist leider nicht möglich.

Die Gottesdienste am Werktag sind ohne Anmeldung. Über die reduzierte Platzanzahl kommen wir jedoch auch hier nicht umhin. Die Bezeichnung finden Sie hinter dem Eintrag in der Gottesdienstordnung mit *OA

(*OHNE ANMELDUNG)! Ordner werden Ihnen in jedem Fall behilflich sein.

Quelle: Newsletter der Pfarrei