Bei der diesjährigen Sternsingeraktion wurden Spenden unter dem Motto „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ gesammelt. 28 Neuchinger Ministranten sind dafür an zwei Tagen durch die Straßen der Gemeinde gezogen. Jedem Haus brachten sie Gottes Segen und baten um Spenden. Rund 3200 Euro sind so zusammengekommen.

Neben dem Sammeln dieser Spenden sei die Sternsingeraktion jedes Jahr ein Ereignis, „das Spaß bringt und zusammenschweißt“, teilt die Pfarrei Neuching mit. Zum Ausklang wurde deshalb gemeinsam gegessen, es wurden Spiele gespielt und Anekdoten des Tages ausgetauscht: Kaputte Sterne, Hunde, die plötzlich zu Begleitern wurden, besonders herzliche Leute und auch Weihrauch-Missgeschicke mussten freilich geteilt werden.

Beim Festgottesdienst am Abend in Niederneuching mit Pfarrvikar Thomas Belitzer und Diakon Thomas Zaminer beendeten dann alle zusammen die erfolgreiche Sternsingeraktion 2023. Die Teilnehmer sagen allen Spendern ein herzliches Vergelts Gott für ihre Gabe. Quelle: Erdinger Anzeiger vom 12. Januar 2023 – red

 

Haben rund 3200 Euro für Kinder aus Indonesien gesammelt: die Neuchinger Sternsinger (v. I.) mit Julia Lupperger, Michael Schwaiger, Magdalena Kressirer, Ylvie Aulehner, Andrea Knallinger, Franzi Lupperger, Simon Stimmer, Luisa Dörner, Leni Stadler, Charlotte Eckinger, Anika Stimmer, Jonas Schiemann, Julia Krznar, Vroni Schwarzenbeck, Emma Dörner, Jakob Bartl, Xaver Schwarzenbeck, Amelie Aulehner, Sebastian Kressirer, Jonas Fellermair, Lea Scheller, Lukas Schindlbeck, Magdalena Fellermair, Paula Huber, Phillip Krznar, Conni Kressierer und Sophia Käsmaier mit Pfarrvikar Thomas Belitzer und Diakon Thomas Zaminer (hinten M., v. I.). Nicht auf dem Bild: Regina Bartl. FOTO: Stefanie Kressirer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WC Captcha 26 − 21 =